Home » Gesundheit, Homepage

Krankenhäuser sind für die PatientInnen da und nicht für die Renditeinteressen von Konzernen

26 April 2016 Kein Kommentar

Zum heutigen Sozialausschuss, TOP 2, sagt die sozial- und gesundheitspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Marret Bohn:

Viele offene Fragen zur Situation des Helios-Klinikums Schleswig standen im Raum. Auch wenn sich der Geschäftsführer des Klinikums sichtlich bemühte, konnten leider nicht alle Fragen geklärt werden.

Wenn mehr als 200 Überlastungsanzeigen vorliegen, besteht dringender Handlungsbedarf. Die Arbeitsbedingungen des Personals müssen unbedingt verbessert werden. Wir brauchen ein Personalbemessungssystem.

Es wurde offen zugegeben, dass der Helioskonzern weniger Personal als andere vergleichbare Krankenhäuser beschäftigt, um die Renditeerwartungen zu erfüllen. Die zunehmende Privatisierung im Gesundheitswesen erweist sich einmal mehr als Holzweg.

Krankenhäuser sind für die PatientInnen da und nicht für die Renditeinteressen von Konzernen.

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Freundlich und am Thema bleiben. Kein Spam.

Nutzen Sie diese tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dies ist ein Gravatar-basierter Blog. Um Ihren global verwendbaren Avatar zu bekommen, registrieren Sie sich bitte auf Gravatar.